Geschichte des Chorverbandes Bruchsal

 

 

2012

Präsentation des CVB und BCV beim Bürgerempfang der Stadt
Bruchsal innerhalb des Rahmenprogramm “Mittelzentrum vermitteln”

Organisation des 4. Frauen-Chor-Festival des BCV als Auftakt-
veranstaltung zum 150 jährigen Jubiläum des BCV durch Silvia Kunzmann und den MGV Liederkranz Neudorf und in der Pestalozzi-Halle Neudorf. Gesamtleitung Karin Brogle BCV.

Treffen Frauenchorsprecherinnen des CVB beim Frohsinn Neudorf.

Bis dato 36 Felix – Auszeichnungen, incl. 14 Verlängerungen, verliehen.

Gruppenkonzert Gruppe Nord in der Pfarrkirche St. Cäcilia Östringen
Vizechorleiterkurs in Obergrombach. Referent Herbert Menrath.

2011

Einrichten des Archivs in Räumen der Stadt Bruchsal.
Vizechorleiter Kurs in Obergrombach. Referent Herbert Menrath.

Dauerkooperationen Schule-Verein: CG Eintracht Huttenheim (Chorleiter Rudolf Rolli) mit der Franz -Christoph-von-Hutten-Schule in Philippsburg-Huttenheim (Chorleiter Stefan Kistner) und MGV Fidelia Oberhausen mit der Konrad-Adenauer-Realschule Philippsburg (Chorleiter beider Chöre Wolfgang Tropf)

Treffen Frauenchorsprecherinnen des CVB beim Liederkranz Neudorf.
Tag der Frauenstimme in der MZH Büchenau mit Patrik Bach

2010

Feier des “90 Jährigen” im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung zur großen Landesausstellung 2010 “Musikkultur in Baden-Württemberg” mit Matinee im Ehrenbergsaal des BÜZ Bruchsal und Chorfestival “Singende, klingende Stadt - 90 Jahre CVB”. Auf 4 Plätzen in der Innenstadt sangen 15 Chöre.


Festgottesdienst zum Jubiläum mit Aufführung der Schubert - Messe für Männerchor durch einen Projektchor des CVB. Leitung Herbert Menrath.


Alfred Veit und Albert Roth werden zu Ehrenmitglieder ernannt.
Tag der Frauenstimme mit Patrik Bach in Langenbrücken. 280 Aktive.


Am 19.Februar wird Christa Leidig zur stellv. Kreisvorsitzenden gewählt.

2009

Zum ersten mal in der Geschichte des Chorverbandes Bruchsal fand die Jahreshauptversammlung des Badischen Sängerbundes am Sitz des Chorverbandes, am 26.Mai im Bürgerzentrum, statt. Am Tag davor tagte das Präsidium mit Beirat im Hotel-Restaurant- Ritter in Büchenau.
“Als Bruchsaler Beschlüsse” geht u.a. die Umbenennung des BSB in Badischer Chorverband in die Geschichte ein.

“Alle sima da!” – ein Singnachmittag für die ganze Familie mit Kreischorleiter Stefan Kistner im Haus des Liedes beim MGV Liederkranz Neud.

Herbst - Arbeitstagung in Wiesental. Vizechorleiter - Aufbaukurs in Obergrombach. Referent Herbert Menrath.

Benefizkonzert der Gruppe Süd für UNICEF in der Kirche St. Paul in Bruchsal

Treffen Frauenchorsprecherinnen des CVB in Wiesloch.

2008

Tag für Männerstimmen mit Gerd Zellmann im Sängerheim des GV Frohsinn Kirrlach.
Treffen Frauenchorsprecherinnen des CVB. Liederhalle Karlsdorf.

Herbst - Arbeitstagung in Untergrombach. Vizechorleiter Kurs in Obergrombach. Referent Herbert Menrath Benefizkonzert der Gruppe West in der Lußhardthalle  Hambrücken.

Dauerkooperationen Schule-Verein: MGV Weiher (2.Vors.Gerald Hoos) mit der Grundschule Weiher (Rektor Mohler)

Ehrenkreischorleiter Rudolf Rolli übernimmt von Kreischorleiter Stefan Kistner das Amt des FELIX – Beauftragten des CVB.

Musikdirektor Gerhard Wind wird zum Ehrenmitglied ernannt.

2007

Tag der Frauenstimme mit Patrik Bach. Liederhalle Karlsdorf.
Treffen Frauenchorsprecherinnen des CVB. Liederhalle Karlsdorf.

Infoveranstaltung zum Thema “Kooperation Schule-Verein” in Karlsdorf.
Referenten: Christa Leidig, Wolfgang Tropf, Manfred Zimmermann.

Arbeitstagung “Runder Tisch” zum Thema: Initiative zu Stärkung der Männerchöre. Leitung Alfred Veit, Herbert Menrath

2006

Feier des “85 Jährigen” mit einem Dankgottesdienst in der Hof - Kirche mit Aufführung der Messe “Missa in honorem Sancti Friderici” von Josef Gruber durch die Chöre Harmonie Büchenau und Sängerbund Obergrombach. Anschließend Empfang im Gartensaal Schloß Bruchsal.

Zweitägige Arbeitstagung der Frauenreferentinnen des BSB in Bruchsal mit Empfang der Stadt Bruchsal. Ehrengast Präsident Albrecht Münch.
Gesamtleitung Karin Brogle, Organisation vor Ort Christa Leidig.

Der Frauenchor “All Cantare” vom MGV Harmonie 1919 Büchenau  vertrat den CVB beim 1. Regio-Frauen-Chortreffen des BSB in  Wutöschingen.

Oberbürgermeister Bern Doll wird zum Ehrenmitglied ernannt.

Chorkonzert der Gruppe Süd im Bürgerzentrum Bruchsal

2005

Tag für Männerstimmen mit Martin Winkler im Haus des Liedes beim MGV Liederkranz Neudorf

Erstes Treffen der Frauenchorsprecherinnen des CVB bei der Liederhalle Karlsdorf unter Leitung der Kreisfrauenreferentin Christa Leidig.

Wiederbelebung des Kreissängerspruch durch zusätzliche Fassungen für Frauen- und Gemischte Chöre durch Herbert Menrath.

Neujahrsempfang CVB im Sängerheim des GV Frohsinn Kirrlach.
Ehrenvorsitzender Fritz Kasel wird von Präsident Albrecht Münch zum Ehrenmitglied des BCV ernannt.

2004

Am 29.Februar wird Manfred Zimmermann aus Bruchsal-Büchenau zum Kreisvorsitzenden, Stefan Kistner aus Graben-Neudorf zum Kreischorleiter und Christa Leidig zur Kreisfrauenreferentin gewählt.
Gertrud Habitzreither wird nach 24 Jahren Tätigkeit im CVB zur Ehren-Kreisfrauenreferentin ernannt.

Wohltätigkeitskonzert der Gruppe Nord St. Laurentius Kronau.
Tag der Frauenstimme Thomas-Morus-Heim Karlsdorf mit180 Aktiven.

Pressearbeit im Verein mit Ingrid Vollmer BCV und der BNN.
Vizechorleiter-Aufbaukurs in Neudorf. Referent Stefan Kistner
Der erste (1.) Felix wird dem Kindergarten in Büchenau verliehen.

Ab September ist der
Chorverband Bruchsal erstmals im Internet.

2003

          Erstmalige Verleihung des Chorverband-Ehrenbriefes an Klaus Bühler.

2002

Konzert der Gruppe West im Dom zu Speyer mit ca. 1000 Sängerinnen
und Sängern zugunsten der Domrenovierung.

2001

Seminar: “Singen nach Noten” zusammen mit dem SK-Kraichgau.
Seminar: “Tag der Männerstimme” in Karlsdorf mit über 100 Sängern.

2000

Konzert der Gruppe Nord zugunsten der Sozialstation Östringen

1999

 

Erstmaliges Seminar: “Tag der Frauenstimme” mit über 200
Sängerinnen.

1997

Konzert der Gruppe Süd zugunsten der Lebenshilfe Bruchsal.

1996

Feier des 75 jährigen Jubiläums mit Festakt im Bürgerzentrum Bruchsal und Dankgottesdienst in der Wallfahrtskirche in Waghäusel.

1994

Bis 1994 Insgesamt 2 Konzerte der Gruppen Nord und West zugunsten der Lebenshilfe Bruchsal und der Sozialstation Vorderer Kraichgau.

1993

Am 26.Februar wird Fritz Kasel zum Kreisvorsitzenden gewählt.
Gründung von 2 weiteren Frauenchören im CVB Rekordstand der Mitglieder:
Aktiv 3495 passiv 8072

1988

Am19.Februar wird Joseph Stadler zum Kreisvorsitzenden gewählt.

1985

Bis 1989 Insgesamt 4 Gemeinschaftskonzerte des CVB sowie der Chorgruppen zugunsten der Lebenshilfe und der MS Gruppe in Bruchsal

1981

Geburtstagsfeier zum 60-jährigen Bestehen des CVB anlässlich der JHV in Kronau.

1979

 

Bis 1981 Chorleiter-Lehrgänge, mit Prof Walter Schneider, Peter Seeger und Herbert Menrath.

1978

Am 10. Februar wird Karl Becker zum Kreisvorsitzenden gewählt.
Bei jetzt 400 Sängerinnen wird eine Frauenreferentin in den Vorstand gewählt.

1977

Kreisliederfest unter Beteiligung von 41 Vereinen. Eröffnungskonzert in der Paulskirche und ökumenischer Gottesdienst in der St. Josefskirche.

1975

Teilnahme am Bundesliederfest in Mannheim. Anreise mit Sonderzug.

1972

Am 19.Februar 50 Jahrfeier in Bruchsal mit Festakt und Festkonzert.
Bei der JHV am 11. März wird Hubert Heil Kreisvorsitzender.

1971

wurden von den Gruppen des CVB 3 Kritiksingen durchgeführt.

1970

Am 14. Januar wird Rudolf Rolli zum Kreischorleiter gewählt

1968

Kreissängerfest in Bruchsal mit 44 Chören und 2200 Sängern. Beim Festkonzert wurde Carl Orff`s Kantate “Veni Creator” aufgeführt.

1967

Anlässlich der Neugründung des CVB vor 20 Jahren Feierstunde in der Kraichgauhalle in Langenbrücken.
Ausgabe des ersten Mitteilungsblattes des CVB. Titel: “Sängerruf”

1966

Tag des Liedes. Auftritt der Bruchsaler Chöre zusammen mit der Stadtkapelle Bruchsal auf dem Marktplatz in Bruchsal.

1964

Am 15. Februar wird Peter Seeger zum Kreischorleiter gewählt.

1962

Ortwin Matschinsky aus Karlsruhe wird zum Kreischorleiter gewählt.

1961

Feierstunde anlässlich des 40-jährigen Bestehens in Helmsheim.
Erster Auftritt eines gemischten Chores aus dem CVB (Mozartchor Bruchsal)

1960

Beteiligung mit 1600 Sängern beim Liederfest des BSB in Karlsruhe.

1959

Gründung des 1. Frauenchores im CVB (GV Liederhalle Karlsdorf)

1958

Bis 1965 wurden von den Gruppen des CVB wurden 9 Konzerte und Kritiksingen durchgeführt.

1957

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des “neuen” Chorverbandes erhielten die Kreisvereine eine Notenspende. Das Bestehen wurde 3 Tage über Pfingsten in  Wiesental mit einem Festbankett, Festkonzert und dem Kreissängerfest gefeiert.

1958

Als erster Kreisverein erhielt der Frohsinn Kronau die 1956 vom Bundespräsidenten Prof. Dr. Theodor Heuß gestiftete Zelterplakette.

1955

Teilnahme am Bundesliederfest in Karlsruhe mit 38 Vereinen.

1952

Kreissängertag in Bruchsal mit der Aufführung von Mozart`s “Requiem” in der  Lutherkirche.

1950

Nikolaus Herrmann aus Schwetzingen wird zum Kreischorleiter gewählt

1948

Bis1954 wurden 10 Wertungs-, Konzert- und Werbesingen durch die Gruppen und durch den Chorverband durchgeführt.

1947

Am 26.Januar 1. Treffen der Vorsitzenden der Kreisvereine des Sängergaus. Entschieden wurde, auch weiterhin als selbständiger Chorverband zu fungieren. Der Antrag zum Anschluss an den Chorverband Karlsruhe wurde abgelehnt.
Am 26. Februar erfolgte die “Neugründung” des
Chorverbandes Bruchsal. Kreisvorsitzender wurde Ernst Pieloth aus Bruchsal.
Kreischorleiter wurde Louis Baldas.

1935

Teilnahme mit einigen Chören am Bundessängerfest in Karlsruhe.

1921

Bis 1938 wurden 7 Gausängerfeste in Hambrücken, Wiesental, Bruchsal und Mingolsheim durchgeführt.

1921

Gründung des Bruchsaler-Sängergaus (mit 36 Vereinen) aus dem im Jahr zuvor entstandenen Sängerbund. Aufgeteilt wurde der neue Bruchsaler Sängergau in die Gruppen Nord, Süd und West. Erster Kreisvorsitzender war Oberlehrer Fettig aus Untergrombach.
Kreischormeister war Josef Baudendistel aus Langenbrücken.

1920

Am 15.August schließen sich 9 Chören zum Kraichgau-Bruhrain-Sängerbund zusammen. Die Geburtsstunde des heutigen CVB.


 

 
 

Chorverband Bruchsal